logo PG effata
Was war los in Frammersbach, Habichsthal und Partenstein? – Das zweite Halbjahr 2018 in der Pfarreiengemeinschaft Effata im Überblick:

Gelungene Unterhaltung im Frammersbacher Pfarrsaal – Viel gab es wieder zu lachen beim Pfarreifasching am Abend des Faschingssonntages. Gleich zu Beginn versetzte Rainer Keßler die Gäste nicht nur mit dem mit dem Spiel „Aramsamsam“ in die Kindergartenzeit zurück. Etliche unterhaltsame Sketche würzten das unterhaltsame Programm.

Eine Idee, vor langer Zeit geboren und doch wieder aus den Augen verloren. Nach 20 Jahren wurde sie Wirklichkeit und so konnte im Jahre 2012 auf dem Platz neben dem Kreuz auf der Hofhöhe eine kleine Flurkapelle gebaut werden.

Die Pfadfinder und Pfadfinderinnen vom Stamm Roncalli Partenstein feiern dieses Jahr ihr 40- jähriges Bestehen. Am 06. Januar 1978 wurde der Stamm vom damaligen und mittlerweile verstorbenen Pfarrer Willi Dietz gegründet.

Wir erleben in unseren Tagen der Kirche, dass sich viele überkommene Strukturen und Gewohnheiten ändern. Nicht neu - schon immer hat sich die Kirche mit ihren Ausdrucksformen verändert, um nahe bei den Menschen und deren Lebensgewohnheiten zu sein. Was können Einzelne oder Gruppen innerhalb der sich wandelnden Pfarreien und Gemeinden tun, um zeitgerecht Liturgie zu feiern? An die Beantwortung dieser Fragen unserer Zeit gingen wir mit unserem Referenten Bernhard Hopf beim Wochenende in Schmerlenbach kreativ heran.

Lustig und unterhaltsam war es wieder am Faschingssonntag im Frammersbacher Pfarrheim.

­