logo PG effata
23 Sternsinger in 6 Gruppen waren in Partenstein unterwegs und haben Gottes Segen in die Häuser gebracht. Vorher wurden sie in einem Gottesdienst feierlich ausgesandt.

In der Gabenprozession brachten sie neben Brot und Wein ihre Symbole zum Altar.

Krone:
Drei Weise aus dem Morgenland waren unterwegs zu Jesus.
Sie waren reich - und trotzdem haben sie ein kleines Kind angebetet und ihm Geschenke gebracht.
Auch in unserem Alltag  sollten wir die Menschen nicht vergessen, die am Rand stehen und unsere Hilfe brauchen.

Stern:
Der Stern von Betlehem hat die drei Weisen den Weg zu Jesus geführt. 
Auch heute noch möchte er unser Wegbegleiter sein und uns zeigen, wie wir friedlich miteinander leben können.

Kreide:
CHRISTUS SEGNE DIESES HAUS
Das bedeutet der Spruch, den die Sternsinger an die Türen schreiben.
Sie wünschen mit diesem Segen viel Glück im neuen Jahr.

Sammelbüchse:
Die Spenden, die die Sternsinger sammeln, gehen über das Kindermissionswerk an die Kinderhilfe Tansania.

Nun gilt es Danke zu sagen:
- den Kindern und Jugendlichen, die als Sternsinger unterwegs waren
- den Erwachsenen, die die Gruppen begleiteten
- den Helfern bei der Verpflegung der Sternsinger
- allen, die die Aktion mit ihrer Spende insgesamt so großzügig unterstützt haben.

An Spenden kamen in diesem Jahr 3882 € zusammen.

Falls sie von den Sternsingern nicht besucht wurden, den Besuch aber zukünftig wünschen, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro, damit Sie in die Liste mit aufgenommen werden können.

 



­