logo PG effata

SOLIDARITÄT - „unbedingtes Zusammenhalten mit jemandem“!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwestern und Brüder,

um den 6. Januar gehen normal Kinder und Jugendliche durch unsere Straßen, bringen Ihnen den Segen und sammeln Spenden für Kinder in Not.

Doch 2021 wird dies nicht möglich sein ! CORONA

Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es wichtig, die Armen und vor allem die Kinder nicht zu vergessen. Ihre Spende wird helfen. Sie kommt zu 100% über das Kindermissionswerk z.B. der Kinderhilfe Tansania zugute.

Es werden in den Kirchen und in ortsansässigen Geschäften die Segensstreifen und gesegnete Kreide liegen, damit Sie selbst den Segen für 2021 an Ihre Tür anbringen können. Wir bitten um eine Spende, entweder in der Spendenbox, in einem Umschlag in der Kirche, Pfarrbüro oder auf nachfolgende Konten der Kirchenstiftungen überweisen. Auf Wunsch bekommen Sie auch eine Spendenbescheinigung.

Kath. Kirchenstiftung FrammersbachAktionsplakat2021 DINA4 300dpi

IBAN DE78 7906 9150 0008 9369 27

Verwendungszweck: Sternsingeraktion 2021, Name u. Straße

Kath. Kirchenstiftung Habichsthal

IBAN: DE18 7906 9150 0006 7403 75

Verwendungszweck: Sternsingeraktion 2021, Name u. Straße

Kath. Kirchenstiftung Herz Jesu Krommenthal

Sparkasse Mainfranken Würzburg

IBAN: DE44 7905 0000 0043 2027 61

Verwendungszweck: Sternsingeraktion 2021, Name u. Straße

Kath. Kirchenstiftung Neuhütten
Raiffeisenbank Main-Spessart

IBAN: DE 10 7906 9150 0006 2011 99

Verwendungszweck: Sternsingeraktion 2021, Name u. Straße

Kath. Kirchenstiftung Partenstein
Sparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE 12790500000000170936

Verwendungszweck: Sternsingeraktion 2021, Name u. Straße

Kath. Kirchenstiftung Wiesthal
Raiffeisenbank Main-Spessart
IBAN: DE 06 7906 9150 0006 8031 56

Verwendungszweck: Sternsingeraktion 2021, Name u. Straße

Herzlichen Dank für Ihre Spende! Auch über die Sternsinger Online 

https://www.sternsinger.de/spenden/spendenformular/

Lassen Sie uns gemeinsam zusammenhalten und zeigen wir Solidarität.

Im Gottesdienst zum Fest der Heiligen Familie, Sonntag, 27.12. werde ich die Kreide und die Segensaufkleber segnen, damit Sie diesen dann in der Kirche und in ortsansässigen Geschäften in Ihrer Gemeinde mitnehmen können.

Ihnen allen Gottes Segen und Gesundheit.

Ihr Pfarrer Michael Schmitt

­