logo PG effata

Palmsonntag

Palmsonntag

In 29 Tagen feiern wir den Einzug Jesu nach Jerusalem und in 36 Tagen ist Ostern, vielleicht macht sich der eine oder andere schon deshalb bei diesem sonnigen Wetter auf die Suche, bitte heute schon an Morgen denken. DANKE

REGIONAL-BIBLISCH-BIENENFREUNDLICH

Auf die Frage meiner Haushälterin „Wie sieht es an Palmsonntag aus ?“ verwies ich spontan auf die jeweilige Tradition vor Ort. Da sie Imkerin ist, brachte sie mich zum Nachdenken. 2019 war das Volksbegehren für die Artenvielfalt: „Rettet die Bienen !“ Vorher war es mir nicht so bewusst, aber dieses Volksbegehren hatte ich ja 2019 selbst mit unterschrieben. So nahm ich die Bibel zur Hand fand interessanterweise folgendes:

Mt 21, 8 „andere schnitten Zweige von den Bäumen und streuten sie auf den Weg“. Mk 11, 8 „Und viele breiteten ihre Kleider auf den Weg aus, andere aber Büschel, die sie von den Feldern abgerissen hatten.“ Lk 19, 36 „breiteten die Jünger ihre Kleider auf dem Weg aus.“ Joh 12, 13 „Da nahmen sie Palmzweige …

Deshalb BITTE ich keine Palmkätzchen, Weidekätzchen zu nehmen, diese sind eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen und Insekten, sondern passend zur Bibel und unserer Umgebung einen Zweig Tanne, Fichte, Kiefer mit Buchs, Lorbeer … schmücken und so denn Palmsonntag zu feiern und dann daheim das Kreuz zu schmücken.

Ihr Pfarrer Michael Schmitt

­