logo PG effata

Gottesdienst - Lockdown ? !

Lock Down

Liebe Schwestern und Brüder, es ist im Moment wie schon länger wirklich schwierig, die richtigen Entscheidungen auch als Pfarrer zu treffen.

Ob wir noch länger öffentliche Gottesdienste feiern dürfen ? Ist es gut ? Sinnvoll … ?

Es gibt Menschen halt, Orientierung, Vertrauen … doch klar auch Unverständnis ... Nur eine Person darf besuchen und in der KIRCHE dürfen so viele zusammen kommen … !?

Bis jetzt haben die kirchlichen (ev. / kath.) Sicherheitskonzepte geholfen. Doch die Zahlen sind immer noch hart, deshalb dann noch Gottesdienste?

Die Pressekonferenzen am 5.1. in Berlin und am 6.1. in München

haben beide einen strikten Lockdown von 11. bis 31.1.2021 angekündigt. Die dringende Mahnung war unisono „Kontakte reduzieren!“.

Deshalb habe ich am Freitag, den 08.01. eine Mail an die Damen und Herren der Pfarrgemeinderatsvorsitzende/n und Kirchenpfleger/in, Beschäftigte im Pfarrbüro und Franziska Büdel geschickt, mit der Frage Ja / Nein.

Bei der Abstimmung kam heraus 8 ja wir halten noch Gottesdienste, 6 Nein. Und jetzt habe ich deshalb erst mal folgende Entscheidung getroffen:

 Da sich die Menschen an die Vorgaben, Abstand, Maske, Hygiene … halten, gibt es in unserer PG noch Gottesdienste, BITTE weiterhin beachten UND auch nach dem Gottesdienst Maske und Abstand. Wenn MSP wieder über 200 liegt, dann werden die Gottesdienste gestrichen.

Auch wenn es im Auszug aus der Bistumsnachricht vom Generalvikar heißt: „Eine generelle Absage aller Gottesdienste in einer Pfarreiengemeinschaft … ist nicht gestattet.“

Ich würde es verantworten aus Sicherheit und Respekt vor und mit den Menschen.

Ich bete für Sie und bitte bleiben Sie gesund, behütet und achten sie auf sich.

Pfarrer Michael Schmitt

­