logo PG effata

Am 19.09. fand wieder die Altkleidersammlung in Frammersbach statt.

Ab 8 Uhr fuhren 4 Teams durch die Straßen und sammelten die abgepackten Kleidersäcke ein.
In diesem Jahr wurden die Sammler durch die kostenlose Bereitstellung von Fahrzeugen der Firmen Calor GmbH , KBF Kaspar Kirsch Bau GmbH, Blank Farbe&Design und Blumen Kissner unterstützt. Ein herzliches Dankeschön dafür!

Als Sammler waren 7 Jugendliche, die dieses Jahr die Firmung empfangen haben, unterwegs. Unterstützt wurden sie durch die Fahrer und Sammler Pia Betz, Maximilian Betz, Jonas Amrhein, Oliver Gossmann und Klemens Strauß. Auch ihnen allen sei herzlich gedankt.

Vielen Dank für die Bereitstellung der Kleidung. Die jugendlichen Helfer haben mit großem Eifer gesammelt.  Sollten wir trotzdem Kleidersäcke übersehen haben, so bitten wir um Nachsicht. Bitte geben sie die Säcke selbst im Diözesanbüro in Lohr ab. Sie werden dem gleichen Zweck zugeführt wie bei der großen Sammlung.

Die Kleidersäcke wurden mit 3 Fahrzeugen zum Nägelsee-Schulzentrum gefahren und dort zusammen mit Helfern des Diözesanbüros auf einen großen LKW verladen.
Sie werden zum Kleider-Sortierwerk der Fa. Striebl nach Langenenslingen gefahren. Dort wird die Kleidung sortiert und einer weiteren Verwendung zugeführt. Näheres zum Sortierwerk können Sie unter http://www.striebel-textil.de erfahren.

Der Erlös der Sammlung wird  für die Ebola-Bekämpfung in Afrika/Sierra Leone, für die Opfer der Erdbebenkatastrophe in Nepal und für die Taifunopfer auf den Philippinen und an die kirchliche Jugendarbeit verteilt nach Beschluss durch den Dekanatsrat des Dekanates Lohr. Weitere Infos unter  http://www.msp.main-franken-katholisch.de/kleidersammlungen.


Für alle Helfer (auch die der vergangen Jahre!) und Unterstützer in den Pfarreien möchte ich auf ein Dankeschön hinweisen:
am 08.September 2016 veranstaltet das Diözesanbüro eine Fahrt ins Kleidersortierwerk der Fa. Striebl.

Die Kosten für Fahrt und Besichtigung betragen 5 €. Für jugendliche Helfer ist die Fahrt frei. Die Fahrt beginnt um 5 Uhr in Lohr und führt zuerst zur Fa. Striebl, anschließend geht es zum Mittagessen in der Nähe. Danach ist eine Fahrt nach Ulm geplant. Die Rückfahrt ist ab 16 Uhr vorgesehen.
Bitte melden Sie Sich im Diözesanbüro Lohr an. (Tel. 09352/2707, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; homepage: www.msp.main-franken-katholisch.de).



­