logo PG effata

Allerheiligen / Allerseelen 2020

Liebe Schwestern und Brüder, die Pandemie verändert viel. Unser normales Leben ist etwas auf den Kopf gestellt, deshalb ist vieles anders.

Aus Gründen der Gesundheit haben wir uns entschieden, dass es in der PG Effata im Spessart keinen Friedhofsgang im üblichen Sinne geben wird. Es ist nicht umsetzbar mit den nötigen Vorgaben. 

Deshalb ein Blick auf die Tage: An Allerheiligen gedenkt die Kirche aller Heiligen und im Gotteslob heißt es so schön: ALLE Christen sind durch die Taufe geheiligt.

20180830 2139162

Ein sehr schönes und passendes Bild. „Wie Jesus gestorben und auferstanden ist, so wird Gott auch die in Jesus Verstorbenen mit ihm vereinen.“ Die Kirche feiert nur 3 Geburtstage (Jesus, Maria und Johannes) sonst die Todestage der Heiligen, gehen wir doch so an / um Allerheiligen im Familienkreis an die Gräber unserer Verstorbenen und bringen ihnen das Licht der Auferstehung. Die Osterkerze wird am Allerheiligen und an Allerseelen in den 6 Kirchen vor dem Altar brennen und Sie können dieses Licht zu ihren Verstorbene bringen. (Bitte eine Kerze selbst mit bringen)

83132618 2759531650752925 7354790285018136576 o

Die Gräber werden am Samstag vorher von mir ...  gesegnet.

 Am Grab hier ein Anregung: Kommt auch ins Amtsblatt und Ortsgespräch 

Mit Wasser selbst auch das Grab segnen und daran denken („ NN_________ war/waren getauft“), danach das Licht dazustellen oder entzünden und deuten („NN ________________ ist in Gottes ewigem Licht“), Der/die Verstorbene(r) ist im Himmel, bei Gott. Gott ist auch bei uns, so sind wir miteinander verbunden. Verstorbene sind in unserem Herzen und in unserer Erinnerung. Im Grab ist der Leib oder die Asche der Verstorbenen. Alles biologische Leben ist vergänglich. Der Mensch aber ist mehr als sein Körper, deshalb Blumen mitbringen und deuten (vergängliche Schönheit, Zeichen des Gedenkens) Vaterunser beten und eventuell ein Lied singen z.B. GL 835 Zu Hause, gemeinsam etwas essen und trinken, dabei miteinander sprechen: Welche guten, schöne oder auch lustigen Geschichten gibt es mit dem/der Verstorbenen?

In den Gottesdiensten an Allerheiligen werden wir auch der Verstorbenen des Jahres gedenken.

Ich wünsche uns allen Gottes Geist, Gottes Segen und GESUNDHEIT an diesen Tagen.

Ihr Pfarrer Michael Schmitt

­